Atlantik-Überquerung von Bermuda zu den Azoren

Bilder und ausführlicher Bericht folgen in Kürze!

Nach drei Wochen auf Bermuda heißt es mal wieder „Leinen los“, diesmal zur Langstrecke zu den Azoren, die gut 1800 Seemeilen östlich von hier liegen. Das Wetter ist sehr wechselhaft und die Überfahrt wird nicht einfach werden. Aber wir können auch nicht länger warten, denn in Kürze beginnt bereits wieder die Wirbelsturm-Saison. Durch die mutmaßlich schwierigen Bedingungen könnte die Passage allerdings bis zu drei Wochen dauern.

Letzte Neuigkeiten:

WIR SIND NACH GENAU 19 TAGEN EINGETROFFEN!

HIER ZUNÄCHST UNSER KURZBERICHT:

Zu früher Tropical Storm ANA zwingt uns anfangs zum unüblichen Ostkurs, später auf der Suche nach Wind gen Norden bis knapp über die Eisberggrenze. Dadurch lange, Kräfte zehrende Passage mit totalem Wettermix: am Anfang und Ende viel Wind, dazwischen weite Flautenfelder und oft lästige Gegenströmungen und gegen Ende notwendige Rationierung unser knapper werdenden Vorräte.